Wald-Tag

Der Wald-Tag startet mit drei Jagdhornbläsern. Eine Riege von Jägerinnen und Jägern mit Jagdhunden erwartet vor der Schule die Kinder der ersten und zweiten Klasse. Zur Begrüßung ist sogar der Bezirksjägermeister, Herr Raith, vor Ort. Anschließend geht es in den naheliegenden Wald, um dort den Vormittag zu verbringen. In sechs kindgemäß gestalteten Stationen werden den Kindern die Themen „Jagd“, „Wald“ und „Umweltschutz“ nähergebracht. Jede Station wird von einem oder mehreren Jägern betreut. Zwischendurch gibt es Gelegenheit zum Spielen, Jausnen und Hunde Streicheln. Zum Abschluss werden Grillwürstel serviert. Ein unvergesslicher Vormittag! Herzlichen Dank, Frau Maria Durlacher, für die aufwändige Organisation, herzlichen Dank den Jägerinnen und Jägern für die Mitwirkung!